PODESSER Annemarie

Ihr musikalisches Leben begann, als sie die Blockflöte ihrer Schwester in die Hände bekam. Einige Jahre später studierte sie IGP/Blockflöte am Kärntner Landeskonservatorium, Konzertfach Blockflöte an der Züricher Hochschule der Künste, und Traversflöte in Lyon/Frankreich und an der MUK Wien.
 Sie konzertiert als Solistin und Kammermusikerin mit verschiedenen Ensembles und Orchestern in ganz Europa und ist seit 2015 erste Flötistin des Barockorchesters Capella Leopoldina. Sie konzertierte ua. mit den Wiener Symphonikern, mit dem Orchester Camerata Athen, als Solistin in der Neuen Oper Athen, am Theater an der Wien, im königlichen Palast Stockholm, im Radio Kulturhaus Wien, beim Barockfestival St. Pölten, bei der Konzertreihe Geras Klingt, beim internationalen Barockfestival Bodrum/Türkei, im Konzerthaus Wien, uvm.
Radioaufnahmen und Cd Produktionen von Radio Ö1 und Filmmusikaufnahmen gehören ebenso zu Ihren Tätigkeiten wie die langjährige Lehrtätigkeit, die ihr sehr am Herzen liegt. 
 Neben der Alten Musik beschäftigt sich Annemarie Podesser intensiv mit der Interpretation Zeitgenössischer Musik. Sie arbeitet mit Komponisten zusammen und konnte bereits mehrere eigens für sie komponierte Werke zur Uraufführung bringen.
 
Studium:
1998-2002       Instrumentale Gesangspädagogik / Blockflöte am Kärntner Landeskonservatorium  (Desiree Kegely)
2002-2005       Konzertfach Blockflöte und Alte Musik an der Hochschule der Künste Zürich (bei Matthias Weilenmann und Kess Boeke)
2005-2007       Französische Sprache/Literatur und Traversflöte / Lyon
2009-2013      Traversflöte und Alte Musik /  MUK Wien
 
annemarie@diefloetenspielerin.at
www.diefloetenspielerin.at
https://soundcloud.com/annemarie-diefloetenspielerin

Fachgebiete