LIPPITSCH Klaus, Prof.

1998 Abschluss der Ausbildung für klassisches Schlagzeug am Landeskonservatorium Klagenfurt.

Der musikalische Schwerpunkt des Kärntner Percussionisten, Multiinstrumentalisten und Klangkünstlers liegt im Bereich experimentelle Musik und Weltmusik. Tief in seiner Heimat verwurzelt, setzen sich seine facettenreichen Klangkompositionen über nationale Grenzen hinweg und feiern die kulturelle Vielfalt. Künstlerische Tiefe und Freude an der spielerischen Auseinandersetzung prägen seine Auftritte. Laden dazu ein, sowohl dem Vertrauten als auch dem Unbekannten mit offenem Herzen zu begegnen. Instrumente, die er selbst entwirft, sind Ausdruck seiner Experimentierfreude und Bodenständigkeit.

Als Musiker beherrscht er ein breites Instrumentarium und unterschiedlichste Genres. Er legt Wert auf virtuoses Handwerk, gepaart mit vielseitigen Spieltechniken auf höchstem Niveau. Als Lehrer liegt sein Schwerpunkt in der Vermittlung von fundiertem Fachwissen und von originalgetreuen Spieltechniken, die unter Berücksichtigung der Traditionen weitergegeben werden.

Engagements: Musikverein Wien, Carinthischer Sommer, Stadttheater Klagenfurt, Donauinselfest, Musikwochen Millstatt, Studiobühne Villach, K.E. Theater, Seebühne Klagenfurt („Evita“), Ö1 Willi Resetarits Radio Show, Luisenburg Festspiele Wunsiedel („Kiss me Kate”/ Rainhard Fendrich).

Konzerte in Deutschland, Italien, Kanada, Afrika, Slowenien und Kroatien
Bandprojekte: „Die Welt klingt“, „Mit Leib&Seele" , „Südöstlich“, „Klangwelten"
„Klangbilder“, „African Beat“ .

CD Projekte: Feinig/Lippitsch: „Südöstlich/ orju naproti”, Max Müller : „Tierisch".

percussion@klauslippitsch.com

Fachgebiete:
Percussion
ETHNO-PERCUSSION