DIAZ TAMAYO Marco

Der Gitarrist wurde in Havanna (Kuba) geboren. 1983 erste Auftritte (als Zehnjähriger) in Bulgarien und in der ehemaligen DDR. Studium am „Municipal House of Culture“ und an der Musikuniversität in Havanna bei Viktor Pelligrini. Weitere Studien absolvierte er im Mozarteum in Salzburg bei Prof. Eliot Fisk und in München bei Joaquin Clerch (Abschluss Konzertfach 1999). Träger zahlreicher Preise und erfolgreicher Teilnehmer an vielen internationalen Wettbewerben. Er unterrichtet am KONSE seit 2005.

Marco Tamayo, der kubanisch-österreichische Gitarrist, wurde vom Italiener Zeitung La Stampa als "Il Re della Chitarra" gefeiert.
Er ist der Gewinner vieler wichtiger internationaler Wettbewerbe wie
Michele Pittaluga / Città di Alessandria in Italien, Andrés Segovia in Spanien, N. Koshkin - First International Rust Wettbewerb in Österreich, Leo Brouwer Wettbewerb-Havanna International Guitar Contest in Kuba, unter vielen anderen.
Als Solist trat er mit berühmten Orchestern und Dirigenten auf der ganzen Welt auf, und ist eine führende Figur der klassischen Gitarre sowohl als Konzertperformer und als Lehrer.
Neben seinen Soloauftritten tritt Marco Tamayo oft in Kammerensembles auf und Duette mit seiner Frau Anabel Montesinos, gefeierte und Weltberühmte spanische Gitarrist.
Er tritt auch im Duett auf mit Wolfgang Brunner, einem Experten für antike Tasteninstrumente und Professor an der Universität Mozarteum in Salzburg.
Marco Tamayo hat mehrere eigene Aufnahmen auf dem Markt, einige davon bei der berühmten Naxos Company. Live - Aufnahmen mehrerer Performances wie solche beim Michele Pittaluga Int. Git. Wettbewerb, und verschiedene Welt Premieren.
Marco Tamayo ist der erste Gitarrist Österreichs, der sich 2006 an der Universität Mozarteum habilitierte und dabei die maximale Punktzahl erzielte.
Tamayo ist Professor seit dem Jahr 2000 an der Universität Mozarteum in Salzburg, (er studierte an der Universität in der Klasse von Nikolaus Harnoncourt und Anthony Spiri, Keneth Gilbert, Hagen Quartet ua) und ist Professor am Landeskonservatorium in Klagenfurt seit 2005, beide in Österreich. Prof. Tamayo unterrichtet Baso Continuo fuer Gitarristen.
Darüber hinaus wird Marco Tamayo oft als Gastprofessor an verschiedenen Universitäten auf der ganzen Welt eingeladen.
Sein Buch betitelt "Wesentliche Prinzipien für die Performance an der klassischen Gitarre" hat den Fokus über dieses Instrument und seine Lehre auf der ganzen Welt geändert.
Seine Studenten genießen eine internationale Karriere. Marco Tamayo ist künstlerischer Leiter der internationalen Gitarrenwettbewerb Michele Pittaluga Città di Alessandria, sowie Ehrenbürger der gleichen Stadt und der Stadt Solero, beide in Italien.
Tamayo spielt mit einer Gitarre von Simon Marty, aus Australien, ist ein Savarez Künstler und spielt mit Alliance Bluel-Cántiga Saiten.
Die Editorial Marco Tamayo Edition wurde 2014 kreiert und hat aufgrund der musikalischen und technischen Vorschläge in den Partituren und der Präzision in der Art und Weise, wie sie geschrieben wurde, den Zugang zu Veröffentlichungen für die klassische Gitarre verändert.
 
Classical guitar
- Prof. at the Mozarteum University of Arts in Salzburg / Austria
- Prof. at the Landeskonservatorium in Klagenfurt / Austria
- Artistic Director of the Michele Pittaluga, Città di Alessandria Int. Guitar Competition, Italy.
- Honor Citizen of the city Alessandria, in Piemonte / Italy
- Honor Citizen of the city Solero, in Piemonte / Italy
- Honor Member of the International Guitar festival in Volos-Greece, and advisor of the artistic direction. (From 2016 on)
- Honor Member of the Int. Guitar Festival of Puebla-Mexico. (From 2014 on)

tamayoguitar@gmail.com

Fachgebiete